logo


bildleiste

                                                    Stadt- und Themenführungen für Gruppen

Startseite

Stadt- und Themenführungen 
für Gruppen

Kinderführung für 
5- bis 10-Jährige

Führungen für Schulklassen

Kontakt/Impressum




domschatz

Klassische Altstadtführung (deutsch/englisch)

Die kurzweilige Führung rund um den Aachener Dom (Unesco Weltkulturerbe) und das Rathaus, durch beschauliche Gassen, vorbei an zahlreichen Brunnen und Skulpturen, ist der ideale Einstieg für alle, die Aachen noch nicht kennen.

rathaus

Kaiser, Könige, Karlspreisträger – 
Rathausführung (deutsch/englisch)

Das Aachener Rathaus ist neben dem Dom das bedeutendste Bauwerk unserer Stadt.
Eine Führung durch das historische Gebäude mit Ratssaal, Weißen Saal, Friedenssaal, ehemaligem Werkmeistergericht und dem Krönungssaal ist gleichzeitig eine spannende Zeitreise durch 1200 Jahre wechselvolle Stadtgeschichte.

brunnen

Die Aachener Brunnen – erfrischend vielseitig

In Aachen, der Stadt des Wassers, sprudelt das Wasser über und unter der Erde. Zahlreiche Brunnen, früher nützlich, heute dekorativ, prägen das Stadtbild. Bei einer Brunnenführung erfahren Sie unter anderem, warum das „Fischpüddelchen“ nichts zu lachen hat, aus welchen Brunnen das Wasser trinkbar ist, warum der „Wehrhafte Schmied“ doch kein Schmied war
... und viele andere erstaunliche Geschichten.

Säulen

Der Lousberg – zwischen Krieg, Frieden und Amüsement

Der Lousberg, der Hausberg der Aachener, hat im Laufe der Jahrhunderte eine spannende Entwicklung erfahren. Einst steinzeitliches Feuersteinbergwerk, später kahle Schafstrift und mittelalterlicher Belagerungsort, wurde er im 19 Jhd. im Stil eines englischen Landschaftsparks bepflanzt.

Während des Spaziergangs, der uns unter anderem auch zum Salvatorberg führt, erfahren Sie, wo einst der Chinesische Pavillon stand, was aus dem großen Freilichttheater geworden ist und warum den Pferdegespannen beim Aufstieg nie die Puste ausgehen konnte.

Der Rundgang endet mit dem Besuch des barocken Kerstenschen Gartenpavillons.

lousberg

Der Müschpark – Arkadien mitten in der Soers

Ein Spaziergang am Fuße des Lousbergs, im ehemaligen Klosterpark von St. Raphael.

skelett

In Aachen war der Teufel los
Aachener Sagen und Legenden


Bei Tag hat sie die Leut` gequält, bei Nacht des Teufels Geld gezählt“.
Aachener Sagen und Legenden, von der unheimlichen Gräfin, der listigen Marktfrau, dem riesigen Quellmonster und vielen anderen teuflischen Gestalten.
Pont

Unbekannte Pontstraße

Aachens berühmtes „Bermudadreieck“ zwischen Markt und Ponttor bietet weit mehr als Kneipen und Restaurants. An keinem anderen Ort der Stadt lassen sich die städtebaulichen Entwicklungen Aachens der vergangenen Jahrhunderte besser ablesen. Hier werden die Hintergründe, die zur Gründung der RWTH Aachen führten, eindrucksvoll sichtbar.

Diese Führung kann mit einer Besichtigung der Theresienkirche kombiniert werden.

kurios

Kurioses Aachen

„Das gibt`s doch gar nicht!“ - Doch, und man kann es deutlich sehen: an Häuserfassaden und im Pflaster, gut versteckt und ganz offensichtlich. Gehen Sie mit auf Entdeckungstour und lassen Sie sich überraschen.

frauenfuehrung

Frauengeschichten

Auf den Spuren von bedeutenden Klosterfrauen, einflussreichen Lehrerinnen, unschuldigen Hexen und erfolgreichen Unternehmerinnen erkunden wir die weibliche Seite Aachens.

Liebespaar

Liebe, Lust und Leidenschaft - 
Aachener Liebesgeschichten

Während eines kurzweiligen Spaziergangs hören Sie von legendären Skandalen, pikanten Affären und indiskreten Geschichten aus Aachens Vergangenheit.

Sie erfahren u.a. warum Karl der Große angeblich nicht nur seine Ehefrauen liebte, Casanova seine Geliebte beim gemeinsamen Bad an der Nase herumführte, der junge Bismarck der Liebe wegen seine Diplomatenkarriere in Aachen beendete und der russische Komponist Peter Tschaikowski hier das traurige Ende seiner Liebe erlebte.

AD

Da hab ich gesehen alle herrlich Köstlichkeit...“ Auf den Spuren Albrecht Dürers durch das mittelalterliche Aachen

Der Maler Albrecht Dürer reiste 1520 nach Aachen, um sich von Karl V. seine Leibrente bestätigen zu lassen. Während seines Aufenthaltes erlebte er nicht nur die prunkvolle Krönungszeremonie des jungen Königs, er fertigte auch Skizzen von Dom und Rathaus an und führte Tagebuch. Ein Rundgang auf seinen Spuren wird zu einer Zeitreise in das mittelalterliche Leben der ehemaligen freien Reichsstadt.

Josefine

Aix-La-Chapelle – une „Bonne Ville“
Aachen in französischer Zeit

In der Zeit, als Aachen französisch war, erlebte die Stadt unter Napoleon, der sich als zweiter Karl der Große sah und Aachen den Ehrentitel „Bonne Ville“ verlieh, einen ungeahnten Aufschwung und eine wirtschaftliche Blüte.

Der abwechslungsreiche Spaziergang führt zu zahlreichen Gebäuden und Exponaten, die bis heute von dem spannenden Stück Stadtgeschichte erzählen.

Maastricht

Maastricht

Die älteste Stadt der Niederlande bietet mehr als 1500 denkmalgeschützte Gebäude und eine entspannte Atmosphäre. Der Rundgang durch die historische Stadt an der Maas führt uns zu den schönsten Plätzen und wichtigsten Sehenswürdigkeiten.

Casino

Aachen bequem – eine Stadtrundfahrt

Entdecken Sie die Vielseitigkeit Aachens bei einer Stadtrundfahrt im eigenen Bus.

Die Tour führt u.a. durch das beliebte Frankenberger Viertel mit seinen schönen Häusern aus der Gründerzeit, vorbei am internationalen Spielkasino, hinauf zum Lousberg mit seinem schönen Aussichtspunkt auf die Stadt, weiter durch das Hochschulviertel zum Aachener Klinikum und zurück durch den noblen Aachener Süden.

Kornelimünster Kombinierbar mit einem Abstecher in Aachens schönsten Stadtteil
Kornelimünster



individuell . unterhaltsam . kompetent

Datenschutz nach DSGVO